Ernährung Gesundheit

7 Anzeichen dafür, dass du zu wenig Wasser trinkst

wasser trinken

Jeder weiß, dass es wichtig ist, genug zu trinken. Unser Körper besteht zu 70% aus Wasser und ohne ausreichende Hydratation funktioniert dein Körper nicht so gut.

Wenn du genug trinkst, wirkt sich das nicht nur positiv auf deine Gesundheit aus, sondern du erhälst auch eine bessere Haut, schönere Nägel und Haare. Es liegt also alles am Wasser! Dein Körper gibt dir klare Signale, wenn du nicht genug getrunken hast. Im folgendem erfährst du, worauf du achten musst.

1. Kopfschmerzen und Schwindelgefühl

Es wird dich nicht überraschen, dass du, wenn du zu wenig Wasser trinkst, Kopfschmerzen und möglicherweise Schwindel bekommst. Genau wie bei einem Kater wird dein Kopf pochen, wenn es deinem Körper an Flüssigkeit mangelt. Das liegt daran, dass deinem Gehirn Flüssigkeit entzogen wird. Dadurch kann dir auch schwindelig werden. Also trinke besser schnell eine Flasche Wasser!

2. Verstopfung und dunkler Urin

Gesunder Urin ist hell und hat keinen ausgeprägten Geruch. Wenn du zu wenig trinkst, wird dein Urin dunkler und neigt zu üblem Geruch. Außerdem entzieht dein Dickdarm Feuchtigkeit aus deinem Stuhl. Je weniger Flüssigkeit du in deinem Körper hast, desto härter und trockener wird dein Stuhl. Daher kann es im Falle eines Flüssigkeitsmangel zu Verstopfungen kommen.

Lesen Sie schnell auf der nächsten Seite.