Ernährung Gesundheit

7 Anzeichen dafür, dass du zu wenig Wasser trinkst

5. Trägheit

Trägheit und Müdigkeit können natürlich auch andere Ursachen haben, aber manchmal kann deine Müdigkeit leicht durch ausreichendes Trinken behoben werden. Wenn du nicht genügend Flüssigkeit zu dir nimmst, kann dein Körper in eine Art Schlafmodus übergehen. Das spart Energie und Flüssigkeit, um eine starke Austrocknung zu verhindern. Bist du oft ohne besonderen Grund müde? Dann trinke lieber ein Glas Wasser.

6. Gelenk- oder Muskelschmerzen

Wenn du austrocknest, merkst du das auch an den Gelenken. Die Schutzschicht zwischen den Gelenken wird dünner und macht jede Bewegung schmerzhaft. Auch werden deine Muskeln weniger geschmeidig, was dir wiederum ein Gefühl von Muskelschmerzen verleiht.

7. Trockene oder schuppige Haut und Lippen

Ausreichende Flüssigkeit hält deine Haut elastisch. Da deine Haut das größte Organ des Körpers ist, ist dies der schnellste Weg, um zu sehen, dass dein Feuchtigkeitshaushalt nicht in Ordnung ist. Du wirst feststellen, dass sich deine Haut trocken und straff anfühlt. Vor allem deine Lippen, wo die Haut sehr empfindlich ist, fangen schnell an zu schuppen.

Erkennst du diese Warnsignale? Dann stell sicher, dass du über den Tag verteilt genügend Wasser trinkst. Gerade bei warmem Temperaturen ist es sehr wichtig, sich gut mit Flüssigkeit zu versorgen. Vergesse nicht, diesen Artikel über Social Media mit anderen zu teilen!