Nase schnäuzen oder hochziehen, was ist besser?
Gesundheit

Nase schnäuzen oder hochziehen, was ist besser?

Nase schnäuzen oder hochziehen

Eine Erkältung hat man schnell erwischt. Bevor du es weißt, bist du umgeben von Taschentüchern, Orangensaft und Nasenspray. Der Rotz ist unaufhaltbar! Aber was ist jetzt besser? Nase schnäuzen oder hochziehen?

Es ist eine ewige Diskussion, in der die Menschheit für immer in zwei Lager geteilt zu sein scheint. Bis jetzt! Weil du die Antwort hier finden könntest. Es ist keine Frage der Präferenz, aber die 1 ist wirklich besser als die andere.

Deine Nase produziert immer etwas Feuchtigkeit, um zu verhindern, dass du keine Staubpartikel und schädliche Bakterien einatmest. Diese Flüssigkeit wird durch deine Kehle in deinen Magen gebracht, wo die Bakterien und der Staub abgebaut werden. Nicht sehr lecker, aber jeden Tag schluckt man schon mal einen halben Liter Rotz runter.

Die natürliche Richtung, in der dein Rotz steigt, ist also nach drinnen. Ärzte raten daher immer, dass es besser ist, die Nase hochzuziehen statt zu schnäuzen. Wenn du deine Nase schnäuzt riskierst du auch, den Rotz und die Bakterien in deine Nasenhöhle zu belassen. Dadurch können Entzündungen verursacht werden und ist die Gesundheit in weiter Ferne.

Das Nase hochziehen, wird leider als weniger schicklich angesehen, als wenn man die Nase putzt. Das Geräusch, das du machst, ist nicht sehr appetitlich. Aber wenn du dir wieder komische Blicke einfängst oder Augen verdreht werden, sobald du die Nase hochziehst, kannst du die Diskussion nun endlich gewinnen! Hurra!